Telefonnummer der actidata storage systems GmbH +49 (0) 2 31/96 36 32 - 0    Email-Adresse der actidate storage systems GmbH info@actidata.com


LTO-9 Technologie kündigt sich an

Hier aktuelle Informationen

Es geht weiter mit der bewährten LTO-Tape-Technologie. Linear Tape Open (LTO), die Technologie für die Datenspeicherung großer Datenmengen auf ein auswechselbares, kostengünstiges und sicheres Medium. Mit der Generation LTO-9 werden nunmehr bis zu 18TeraByte an Daten auf eine Data Cartridge native aufgezeichnet - mit einem Komprimierungsfaktor von 2,5:1 sogar bis zu 45 Terabyte per Medium. Die Aufzeichnungsgeschwindigkeit liegt bei optimalem Datenstrom bei 300MB/s, also ca. ein TeraByte pro Stunde. LTO Medien sind der bevorzugte Datenträger, wenn es um die Speicherung von Datensicherungssätzen (Backup-Sets), Archivdaten oder Sicherungskopien großer Datenbestände geht. LTO-9 Streamer stehen in der Bauweise "Halbe Höhe" (half height - HH) sowohl als Einzellaufwerk in Table-Top- oder Rackmount--Gehäusen zur Verfügung, aber auch in LTO-Tape Autoloader und LTO-Tape Libraries (Bandbibliotheken) zur Verfügung.  

Leistungsmerkmal: Kapazität 18TB native

Mit einer Kapazität von 18 TeraByte, die ohne den Einsatz einer Datenkompression auf ein LTO-Medium aufgezeichnet werden, spielt die LTO-Technologie bei den auswechselbaren Datenträgern ganz oben mit. LTO wird oft als Technologie für die Datensicherung eingesetzt und in den allermeisten Fällen werden die Daten durch die Backup-Software bereits komprimiert. Eine erneute Komprimierung der Daten führt zu keiner weiteren "Platzeinsparung". Insofern ist es viel interessanter zu wissen, dass auf einer LTO-Data Cartridge tatsächlich 18 TeraByte an Daten gespeichert werden. Mit einem Komprimierungsmodus sind bis zu 45 TeraByte mit einem Kompressionsfaktor von 2,5:1 möglich.

LTO 9 Roadmap 800 72

Leistungsmerkmal: Datenaufzeichnungsgeschwindigkeit 300MB/s (ca.1TB/h)

Für viele Server, besonders älterer Bauart, ist es schon eine Herausforderung, einen kontinuierlichen Datenstrom von 300 MegaByte (nicht MegaBit (Mb) zur Verfügung zu stellen. Ein System-Cache hilft da in keinster Weise. SSDs, die leistungstechnisch ausreichen würden, kommen in den allermeisten Fällen aus Kostengründen nicht in Frage. Hier hilft nur der Einsatz eines eingebauten, leistungstarken RAID-Controllers, der dann auch mit einer ausreichenden Anzahl von Festplatten ausgestattet ist. Es empfiehlt sich hier der Einsatz von SAS-HDDs oder Enterprise SATA HDDs mit einer Spezifikation von 550TB/Schreiben pro anno. Vom Einsatz von NAS- oder NAS-Pro-Festplatten sollte aufgrund der limitierten jährlichen Schreib-Spezifikation (150/170/220TB pro anno) abgesehen werden. 

Leistungsmerkmal: Dynamische Geschwindigkeitsanpassung

Nun, auch wenn eine wenig leistungsstarker Server als Backup-Server eingesetzt werden soll, können die Bandlaufwerke der LTO-Generation 9 trotzdem gut eingesetzt werden. Dank der dynamischen Anpassung der Aufzeichungsgeschwindigkeit passt sich das LTO-Bandlaufwerk an den aktuellen Datenstrom an und vermeidet den ansonsten einsetzenden Start-/Stopp-Betrieb. Die Zuverlässigkeit im Betrieb wird hierdurch deutlich erhöht, da das so genannte "Shoe-Shining", also das Anhalten des Magnetbandes, das Warten auf Daten sowie das erneute Starten des Magnetbandes, belastet die eingebauten mechanischen Teile (Head-Assembly, Motoren) sowie das Magnetband selbst deutlich höher, als bei kontinuierlicher Datenaufzeichnung.

Leistungsmerkmal: LTO-Kompatibilität

LTO-Medien werden nicht nur als bevorzugter Datenträger für aktuelle Backup-Sets eingesetzt, sondern auch als Archiv-Medium zur Langzeitspeicherung. Oft stellt sich hierbei die Frage: Können mit neueren Generationen der Bandtechnologie auch noch die Data Cartridges von gestern eingelesen werden? Es muss also auf Kompatibilität zu älteren LTO-Generation geachtet werden. Pauschal gilt: Ein LTO-Streamer kann das vorherige Aufzeichnungsformat immer auch Lesen und Schreiben (Read/Write Kompatibilität). Im Fall der LTO-9 Streamer können die vorherigen LTO-8 Medien (je 12TB) sowohl gelesen, als auch mit neuen Daten beschrieben werden.

LTO 9 Kompatibilitaet 800

Leistungsmerkmal: Datenverfügbarkeit

Dem Magnetband hängt dem Nibus an: Es ist eine alte Technologie! Die Daten sich nicht sicher wieder lesbar! Zu viel Mechanik in einem kleinen Gehäuse. Die LTO-Technologie ist eine bewährte Technologie und heute der Quasi-Standard zur Speicherung großer Datenmengen für Backup und Archiv. Im Vergleich zu anderen magnetischen Datenträger schneidet das Magnetband in punkto Datenverfügbarkeit und Datenwiederherstellung um Längen besser ab. Ein Festplatte mit ihren drehenden Scheiben gibt eine nicht korrigierbare Fehlerrate per Sektor von einem Fehler per 1015 bits an - bei einem LTO-Magnetband liegt die Rate um mehrere Potenzen besser: einem Fehler per Frame per 1020 bits. Fazit: Bei richtiger Lagerung (was übrigens auch für Fesplatten gilt) sind die Daten auf einem Magnetband bestens aufgehoben.

Leistungsmerkmal: LTFS - Linear Tape File System

LTO-Tapes, die Daten im LTFS-Format beinhalten, sind heute beispielsweise in der Video-Produktion als Defacto-Standard für den Datenaustausch etabliert. Durch das einheitliche Datenformat lassen sich so große Datenmengen von einem IT-System in eine andere IT-Umgebung schnell und sicher übertragen. Auch LTO-9 Bandlaufwerke unterstützen das LTFS-Datenaufzeichungsformat. Bei Windows- oder Linux-Betriebsystemen sind hier offen zugängliche Treiber einzubinden. Über die eingebauten Datei-Manager (Explorer) lassen sich dann Daten einfach über Drag & Drop beispielsweise von einer Festplatte auf das LTO-9 Medium übertragen. Ein Rechner oder Server in einer anderen Umgebung kann diese Daten dann ebenfalls einfach über den Datei-Manager vom LTO-Magnetband auf die dort eingebaute Festplatte übertragen. 

Leistungsmerkmal: Barcode-Label

LTO-Data Cartidges lassen sich mit Label beschriften, die immer im Lieferumfang bei Neuware enthalten sind. Im Bereich der LTO-Tape Automation erfolgt sinnvollerweise jedoch die Zuordnung der einzelnen LTO-Medien durch Einlesen eines aufgebrachten Barcode-Label. Über den Barcode erkennt die Tape-Library sowohl die Medien-Generation (z.B. LTO-9), als auch eine frei wählbare Medien-Bezeichnung (alphanummerisch). Der eingebaute Barcode-Reader fährt automatisch über alle eingelegten Medien, scanned den Barcode und leitet diese Daten über die Datenschnittstelle an die eingesetzte Software weiter. Diese verwaltet darüber die so genannten Media-Pools. Hier können dann Inhalte, Aufzeichnungs- und Nutzungsdaten dem Anwender schnell und übersichtlich angezeigt werden.

LTO Barcode Label 800

Jetzt LTO-9 Bandlaufwerke im kompletten actidata LTO-Produktportfolio

actidata bietet eine komplette Produktpalette mit LTO-Tape-Technologie an: Sowohl Einzellaufwerke, Backup-Server mit intergriertem LTO-Streamer, als auch LTO-Tape Autoloader und LTO-Tape-Libraries. Nachfolgend die Übersicht der Produkte, die alle aktuell mit LTO-9, LTO,8 oder LTO-7 Bandlaufwerken ausgestattet werden können:

LTO Drives 800

Weitere Informationen erhalten Sie direkt über die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Top