+49 (0) 2 31/96 36 32 - 0    info@actidata.com

Wann und wie Sie das LTO-7 M8 Format nutzen können!

Nicht immer empfiehlt sich, das LTO-7 M8 Format zu nutzen. Das LTO-7 M8 Format speichert 9TB native auf einem Medium. Wir sagen, wie wann es sinnvoll ist!

Mit der Bereitstellung der neuen LTO-8 Laufwerkstechnologie wurde neben dem LTO-8 Aufzeichnungsformat auch der Aufzeichnungsstandard LTO-7 M8 eingeführt. Ganz ungewöhnlich ist es, dass hier mit auf einer LTO-7 Data Cartridge die Daten entweder in einem bekannte LTO-7 Format oder eben in einem neu definierten LTO-7 M8 Format aufgezeichnet werden können. Dies führte natürlich zu Rückfragen und Unsicherheiten uund veranlasst uns, immer wieder auf die besonderen Merkmale des LTO-7 M8 Aufzeichnungsstandard hinzuweisen.

LTO-7 M8 kurzgefasst:

  1. Das LTO-7 M8 Format kann auf eine LTO-7 Data Cartridge Daten bis zu 9TB, native (statt 6TB native im normalen LTO-7 Format) aufzeichnen.
  2. Das LTO-7 M8 Format ist ausschließlich in LTO-Tape-Autoloader oder LTO-Tape-Libraries (actiLib /actiLib Kodiak) verfügbar und kann ausschließlich in LTO-8 Tape Drive Module genutzt werden.
  3. Das einzusetzende LTO-7 Medium muss zwingend neu und ungebraucht sein. Eine bereits mit dem LTO-7 Standard beschriebene Data Cartridge kann nicht mehr im LTO-7 M8 Format beschrieben werden.
  4. Der LTO-Tape Autoloader oder die LTO-Tape-Library (actiLib /actiLib Kodiak) muss mit einem Barcode-Reader ausgestattet sein und die jeweiligen Medien müssen mit einem LTO-Label "M8" gekennzeichnet sein.

actidata M8 LabelBeispiel eines LTO-7 M8 Label auf einer LTO-7 Data Cartidge
für den Einsatz in einer actiLib LTO-Tape Library

Wann Sie das LTO-7 M8 Format nutzen sollten

Im Rahmen einer rotierenden Datensicherungsstrategie, bei denen die LTO-Medien nicht archiviert werden, kann der Einsatz des LTO-7 M8 Format ohne Probleme vorgesehen werden. In aller Regel wird ein ein Datensicherungsatz in einer LTO-Tape Automation über definierte Zeiträume rotierend überschrieben (Tages-Medien / Wochen-Medien). Hierdurch stehen die aktuellen Datensicherungen nur über einen definierten Zeitraum (z.B. über 1-4 Wochen) zur Verfügung.

Wann Sie das LTO-7 M8 Format nicht nutzen sollten

Immer dann, wenn Daten über einen längeren Zeitraum archiviert werden sollen, ist das LTO-7 M8 Format nicht die richtige Wahl. Bereits jetzt steht seitens des LTO-Konsortiums fest, dass neue LTO-Formate (z.B. LTO-9) das "Zwischenformat LTO-7 M8" nicht lesen oder schreiben können. Dies bedeutet, dass in einigen Jahren mit neuen LTO-Tape Drive Modulen die LTO-7 M8 Medien nicht gelesen werden können.

LTO-7 M8 Format in stand-alone LTO-Tape Drives (LTO-Streamer)

Ganz wichtig: LTO-8 Standalone-Streamer, wie diesen beispielsweise als actiTape LTO Professional in eine externen Bauform oder als 1U Rackmount-Version zur Verfügung stehen, können das LTO-Format LTO-7 M8 nicht schreiben. Eine LTO-7 Data Cartridge wird als iin einem LTO-8 Tape Drive ausschließlich in einem LTO-7 Format beschrieben. 

 LTO Kompatibilitaet

 Übersicht über die LTO-Aufzeichnungstechnologien
die in actiLib LTO-Tape Autoloader und Libraries genutzt werden

 

Weitere Informationen zum LTO-7 M8 Format finden Sie hier in unserem Web >>>

Top