+49 (0) 2 31/96 36 32 - 0    info@actidata.com


Was Sie schon immer über das LTO-8 Type M (M8) Format wissen wollten!

Dortmund, 23. Januar 2018

Informationen zum neuen LTO-Aufzeichnungsformat bei LTO-8 Tape Drive Modulen in actiLib Tape Automation.

Mit der Einführung der LTO-8 Technologie in die LTO-Tape Automations-Systeme der actidata steht den Anwendern neben dem „LTO-8 Tape Format“ ein weiteres „LTO-8 Type M (M8) Format“ zur Verfügung. LTO-8 Laufwerke, die mit einem LTO-8 Medium eine Kapazität von bis zu 12TB (unkomprimiert) realisieren, können auf einem unbenutzten LTO-7 Medium bis zu 50% mehr Daten im LTO-8 Type M (M8) Format aufzeichnen. Hier wird im Gegensatz zu 6TB (LTO-7, native) auf eine LTO-7 Data Cartridge eine Kapazität bis zu 9TB, native möglich.

Welche Tape Libraries und Tape Autoloader von actidata unterstützen das LTO-8 Type M (M8) Aufzeichnungsformat?
Alle actiLib Tape Automations-Systeme, die mit einem LTO-8 Tape Drive ausgestattet sind, unterstützen sowohl das LTO-8, als auch das LTO-8 Type M (M8) Format. Bei älteren actiLib Systemen ist in aller Regel ein Firmware-Update, das zum Download bereitsteht, nötig.

Welche actiLib LTO Tape Drive Module unterstützen das LTO-8 Type M (M8) Format?
Ausschließlich LTO-8 Laufwerke unterstützen das Format LTO-8 Type M (M8). Die LTO-8 Tape Drive Module der actidata, die in alle actiLib Tape Automations-Systeme eingebaut werden können, unterstützen von vorn herein neben dem LTO-8 Format auch das LTO-8 Type M (M8) Format.

Welche LTO Data Cartridge kann im LTO-8 Type M (M8) Format beschrieben werden?
Grundsätzlich wird eine unbenutzte, handelsübliche LTO-7 Data Cartridge genutzt, die dann durch die LTO-8 Laufwerke als LTO-8 Type M (M8) Format initialisiert wird.

Wie erkennt ein actiLib Tape Autoloader oder Tape Library ein LTO-8 Type M (M8) Medium?
Vorausgesetzt, dass es sich um eine unbenutzte LTO-7 Data Cartridge handelt, erkennt der Barcode-Reader der actiLib Tape Automation das Label „M8“ und sendet ein dementsprechendes Kommando an das LTO-8 Laufwerk, dass dann die LTO-7 Data Cartridge für das LTO-8 Type M (M8) Format nutzen kann. Ist das LTO-7 Medium bereits im LTO-8 Type M (M8) Format beschrieben oder vorher initialisiert worden, erkennt das LTO Tape Drive das Format selbstständig anhand bereits aufgezeichneter Label-Informationen.

Was passiert, wenn eine neue LTO-7 Data Cartridge ohne Barcode-Label in eine actiLib Tape Automation mit LTO-8 Tape Drive eingelegt wird?
Die actiLib Tape Library erkennt kein Barcode-Label und nach Einlegen der LTO-7 Data Cartridge in das LTO-8 Laufwerk erkennt diese ein LTO-7 Tape und beschreibt dieses im LTO-7 Format.

Kann ein bereits für LTO-8 Type M (M8) Format initialisiertes LTO-7 Medium in einem LTO-7 Laufwerk gelesen und beschrieben werden?
Nein, wenn eine LTO-7 Data Cartridge bereits im LTO-8 Type M (M8) Format initialisiert wurde, erkennt das LTO-7 Laufwerk dieses Medium nicht mehr und ein Lesen oder Schreiben ist hier nicht mehr möglich.

Wie reagiert ein LTO-7 Laufwerk, wenn eine LTO-7 Data Cartridge im LTO-8 Type M (M8) Format eingelegt wird?
Das Laufwerk erkennt das Format nicht und wird das Medium nicht akzeptieren.

Kann ein bereits benutztes LTO-7 Medium als LTO-8 Type M (M8) Medium genutzt werden?
Nein, eine bestehende LTO-7 Formatierung kann nicht verändert werden.

Können bereits für das LTO-8 Type M (M8) Format vorbereitete LTO-8 Medien erworben werden?
Ja, denn bei den actiLib Tape Automations-Systemen ist die Kennzeichnung mit einem „xxxxxxM8“ Barcode-Label ausreichend. Die Initialisierung erfolgt dann automatisch beim Ersteinsatz durch das LTO-8 Laufwerk in der actiLib Tape Automation.

Kann eine LTO-8 Data Cartridge im LTO-8 Type M (M8) Format beschrieben werden?
Nein.

Können in bestehende actiLib Tape Libraries LTO-8 Laufwerke nachgerüstet werden?
Ja, actiLib LTO-8 Tape Drive Module (SAS und FibreChannel) für den nachträglichen Einbau in aktuelle actiLib Tape Automation Modelle stehen zur Verfügung und unterstützen dann sowohl das LTO-8 Format mit LTO-8 Medien, als auch das LTO-8 Type M (M8) Format mit unbenutzten LTO-7 Data Cartridges.

Sinkt die Datenaufzeichnungsgeschwindigkeit bei Nutzung des LTO-8 Type M (M8) Formats?
Nein, die actiLib LTO-8 Laufwerke zeichnen in allen möglichen LTO-Formaten (LTO-8, LTO-8 Type M (M8), LTO-7) mit gleicher Performance bis maximal 300MB/s, native auf.

Ist das Aufzeichnungsformat abhängig von der Laufwerksschnittstelle?
Nein, die SAS- oder FibreChannel-Schnittstelle des eingebauten LTO-Tape Drives hat keinen Einfluss auch das Aufzeichnungsformat.

Werden zukünftige LTO-Generationen das LTO-8 Type M (M8) Format unterstützen?
Nach heutiger Planung des LTO-Konsortium wird es keine Kompatibilität zu zukünftigen LTO-Generationen geben.

LTO Kapazitaeten

Übersicht LTO-Medien mit dazugehörigem Label-Code
für actiLib LTO Tape Autoloader und actiLib LTO Tape Libraries

LTO Kompatibilitaet

Kompatibilitäts-Matrix LTO-Laufwerke und LTO-Medien
für actiLib LTO Tape Autoloader und actiLib LTO Tape Libraries

LTO Leistungsdaten Laufwerke fuer actiLib

 

Übersicht aktueller LTO-Laufwerkstechnologien
für actiLib LTO Tape Autoloader und actiLib LTO Tape Libraries

Top