+49 (0) 2 31/96 36 32 - 0    info@actidata.com

actiLib 1U LTO-Autoloader
Kompakter LTO-Autoloader
mit zwei Magazinen und acht Stellplätzen


Konfigurationen actiLib 1U LTO-Autoloader

LTO-Tape-Automation-Systeme der actidata werden je nach Anforderungen hinsichtlich Anschluss-Schnittstelle und LTO-Tape-Generation konfiguriert. Da die Steuerung der Automations-Robotik über das erste eingebaute LTO-Laufwerk erfolgt, ist ausschließlich eine Schnittstellen-Verbindung zwischen Servern und Tape-Automation nötig. Dei Wahl des LTO-Laufwerkes entscheidet somit über die Konfiguration des actiLib 1U Autoloader.

Entscheidungskriterien für die Konfiguration des actiLib 1U Autoloader sind:

  • LTO-Laufwerksgeneration:
    zur Verfügung stehen: LTO- 5, LTO-6, LTO-7
  • LTO-Laufwerksschnittstelle:
    Für die Anbindung an die IT-Umgebung stehen folgende System-Schnittstellen zur Verfügung:
    - SAS (Serial Attached SCSI) für die direkte Anbindung an den Server (DAS - Direct-Attached-Storage)
    - FC (FibreChannel) für die Einbindung in ein bestehendes Speicher-Netzwerk (SAN - Storage-Area-Network)

 

Hinweis:
Für den Betrieb der actiLib Tape Automation wird eine Backup- oder Archiv-Software benötigt, die in Abhängigkeit von der Betriebssystemumgebung auf dem Backup-Server installiert sein muss. Die LTO-Tape-Automationssysteme der actidata werden von nahezu allen gängigen Backup-Software-Hersteller unterstützt. 

Top